Escort ist Luxus

Für einige gibt es nichts Schöneres als den Escort. Der Service ist reiner Luxus. Nicht wegen dem Honorar, was die Damen erhalten, sondern wegen den unbegrenzten Möglichkeiten und dem großen Serviceangebot, das Mann bei anderen Sexangeboten vergeblich sucht. Diskret, hygienisch und traumhaftschön verläuft der Escort. Luxus bedeutet in diesem Zusammenhang, jedes Date ohne Scham und Reue ganz neu eigenem Wunsch genießen zu können. Ist die Zeit nur begrenzt, kann der Escort einfach im Hotelzimmer oder in den eigenen 4-Wänden erlebt werden. Wer als Mann jedoch mehr Zeit investieren kann, hat auch die Möglichkeiten die Damen für eine längere Buchung zu ordern. Dabei können Begleitungen zu Veranstaltungen erfolgen, aber auch Escort Dates für die Reise in exotische Ziele. Luxus ist dann ein ständiger Begleiter.
Sicherlich ist der Escort nur etwas für Männer, die auch über das nötige Kleingeld verfügen. Das Honorar für eine Buchung ist sicherlich nicht unbedingt als teuer zu bezeichnen. Es sind aber oft die Nebenkosten und die kleinen Dinge, die bei einem solchen Date hinzukommen. Wer das Escort Treffen genossen hat, sollte sich am Ende mit einem Geschenk oder einem guten Trinkgeld bedanken. Escort ist Genuss, ist Wellness auf höchstem Niveau. Günstige Restaurants oder sogar ein McDonalds sind dann natürlich meistens No-Gos. Luxus ist als ein allgegenwärtiger Begriff, der sich durch das gesamte Date zieht.

Luxus Urlaub Bali

Escort und Luxus in Harmonie

Wird eine Escort Dame über einen längeren Zeitraum gebucht, sollten also auch immer die Nebenkosten bedacht werden. Mit einem einfachen Essen ist es häufig nicht getan. Champagner und erlesene Köstlichkeiten gehören oft genauso dazu, wie kleine Geschenke, die während der Begleitung für die Dame gekauft werden. Das ist Luxus. Punkte, die sich natürlich im Preis niederschlagen. Doch dafür bieten die Escort Damen ihrerseits auch eine ganz bestimmte Form von Luxus, der nicht rein auf schnellen Sex und ein paar Worte begrenzt ist. Die Zeit kann sinnlich und in vielen Facetten ausgelebt werden. Auch das ist eine Form von Luxus. Männer können nach eigener Regie den Ablauf eines Escort Dates bestimmen. Grenzen gibt es in der Regel nur wenige. Besonders schön zeichnet sich der Escort als Reisebegleitung aus. Die Damen begleiten dabei in die nächste Stadt oder auf Wunsch auch in ein Urlaubsland unter Palmen. Auch dieser Service kann als Luxus bezeichnet werden und ist wohl einzigartig. Sonst nirgends bekommen Sie ein so großes Leistungsspektrum geboten, das so individuell und sinnlich ausgelebt werden kann.

Escort Damen lieben Luxus

Auf der anderen Seite, blicken wir auf die jungen und charmanten Frauen, so lieben diese natürlich auch den Luxus im Escort. Sie bieten viel und sorgen dafür, dass Er stets zufrieden ist. Insgesamt lässt sich die Begleitung damit als ein perfektes Arrangement bezeichnen, welches ganz individuell auf den Mann abgestimmt wird. Ein toller Luxus. Im Gegenzug wird dabei von ihm natürlich auch vieles erwartet. Ein gutes und respektvolles Benehmen und sicheres Auftreten gehören dazu.
Findet das Treffen für den Escort im Hotelzimmer statt, sollte das Haus stimmen. Beliebt ist auch hier Luxus. 4- oder besser 5-Sterne Hotels sind begehrt. Eine Suite ist das i-Tüpfelchen beim Escort Treffen. Es geht dabei nicht so sehr darum, Luxus zu wollen. Sondern Genuss ist eines der markanten Punkte. Genuss lässt sich in einer Pension oder einem günstigen Hotel in der Regel nicht ausleben. Wer ein perfektes Date haben möchte, sollte Luxus dementsprechend immer wieder in bestimmten Formen einbeziehen. Natürlich ist es durchaus auch so, dass die Escort Damen Männer mit Geld lieben. Hat er ein eigenes Vermögen und/oder eine gute berufliche Situation, sind das alles Umstände, die ihn besonders sexy und begehrenswert machen. Ein klarer Punkt, den kaum eine Escort Dame verschweigt. Sie verwöhnen, wollen aber auch verwöhnt werden. Geschenke und Champagner gehören zu einem Treffen oft dazu.

Geschenke zum Abschied

Rosen oder generell kleine Aufmerksamkeiten sollten auch bei einem kurzen Date überreicht werden. Für den Mann von Welt gehört sich das, genauso wie am Schluss ein kleines Präsent oder ein gutes Trinkgeld übergeben wird. Auch das gehört sich für den Mann von Welt. Dabei ist das nicht unbedingt als Luxus, sondern viel mehr als Selbstverständlichkeit und ein Punkt der guten Erziehung zu bezeichnen.